Spannungs- und Frequenzrelais Typ UFR1001E

Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) NA-Box nach VDE-AR-N 4105, bdew, ÖVE-Norm, G59/3 und G83/2, DIN V VDE 0126-1-1

Spannungs- und Frequenzrelais Typ UFR1001E

Bestell-Nummer

AC/DC 24-270 V

Zulassungen

Auslandsnormen


Produktbeschreibung

 

Das Netzentkupplungsrelais UFR1001E überwacht Spannung und Frequenz in Dreh- und Wechselstromnetzen. Es entspricht den Bedingungen für den zentralen NA-Schutz nach VDEAR- N 4105 in Eigenerzeugungsanlagen für die Einspeisung ins Niederspannungsnetz sowie der bdew-Richtlinie für die Einspeisung in Mittelspannungsnetz. Beim Einsatz mit Generatoren kann die Auswertung der Rückmeldekontakte für die Zeit einer Abschaltung und während der Synchronisation unterdrückt werden. 

Das Gerät ist zweikanalig und damit einfehlersicher ausgeführt. Eingangsbeschaltung, Auswertung und Ausgangsrelais sind doppelt vorhanden. Zwei Prozessoren überwachen sich gegenseitig. Mit Rückmeldekontakten wird die Funktion der beiden Ausgangsrelais und der Kuppelschalter überwacht. Bei einem Alarm schalten beide Kanäle ab, die Ursache wird angezeigt und über Transistorausgänge gemeldet.

Die Grenzwerte sind voreingestellt gem. AR-N 4105. Bei möglichen Änderungen der Vorgaben können sie einfach verstellt werden. In einem Alarmspeicher, werden die letzten 100 Abschaltursachen sowie Abschaltwert und Zeitpunkt (relativ) abgelegt. 

Zusätzlich wird aufgezeichnet, wie lange und wie oft das UFR1001E die Einspeisung unterbrochen hat. Damit erhält der Anwender wertvolle Informationen über die Verfügbarkeit der Anlage. Mit einer Test-Taste kann die Schaltzeit der Kuppelschalter ermittelt werden. Mit der Simulationsfunktion wird die Gesamtzeit des NA-Schutzes zusammen mit den Kuppelschaltern
gemessen. Mit dem Standby-Eingang kann eine Fernabschaltung realisiert werden z.B. mit einem Rundsteuerempfänger, oder die Anlage in einen Energiesparmodus versetzt werden z.B. mit einer Schaltuhr oder einem Dämmerungsschalter.

  • Unter- / Überspannungsüberwachung 15 - 520 V
  • Messung gegen N und/oder Phase-Phase
  • Unter- / Überfrequenzüberwachung 45 - 65 Hz
  • Überwachung der Spannungsqualität (10-Minuten-Mittelwert)
  • Vektorsprungüberwachung 2…20° zuschaltbar
  • ROCOF, Überwachung Frequenzgradient df/dt 0,100...5,000 Hz/s
  • einfehlersicher, mit Überwachung der angeschlossenen Kuppelschalter (abschaltbar)
  • 2 Wiedereinschaltversuche bei Fehler
  • passive Inselnetzerkennung gemäß Kapitel 6.5.3 und Anhang D2
  • Unterstützung der Netzsynchronisation bei Einsatz mit Generatoren
  • Selbsttest
  • Ansprechzeit einstellbar 0,05 … 130,0 s
  • Rückschaltzeit einstellbar 0 … 999s
  • Rückschaltzeit 5s bei Schwellwertverletzungen <3s
  • Voreinstellung nach VDE-AR-N 4105 und bdew-Richtlinie
  • Voreinstellung nach ÖVE-Richtlinie für Österreich
  • Voreinstellung nach G59/3 und G83/2 für Großbritannien
  • Alarmzähler für 100 Alarme (mit Auslösewert, Ursache und rel. Zeitstempel)
  • Aufzeichung der Alarmsummenzeit
  • Standby-Eingang mit Zähler und Zeitspeicher
  • Test-Taste und Simulationsfunktion mit Messung der Abschaltzeiten
  • LEDs für Alarmmeldungen, Messwertzuordnung und Relaiszustand
  • Plombiermöglichkeit und Codeschutz für Einstellungen. Die Werte können auch im plombierten Zustand abgelesen werden
  • einfache Inbetriebnahme und Programmierung durch 12 voreingestellte Grundprogramme
  • Meldeausgänge zur Weitergabe der Schaltursache an übergeordnete
  • Steuerung (Transistor)
  • Steuerspannung AC/DC 24-270 V Verteilereinbaugehäuse V6, 6 TE, 105 mm breit, Einbautiefe 66 mm
  • Mittelspannung: je 2x2 Grenzwerte für Spannung und Frequenz:
    U<<, U<, U>, U>>, F<<, F<, F>, F>>

 

Zulassungen und Zertifikate

  • Deutschland:
    Konformitätsnachweis NA-Schutz VDE-AR-N 4105 "Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz"
    Konformitätsnachweis NA-Schutz nach BDEW-Richtlinie "Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz"
  • Europa:
    Unbedenklichkeitsbescheinigung DIN V VDE 0126-1-1
  • Frankreich:
    Konformitätsnachweis DIN V VDE 1256-1-1, VFR2013/VFR2014
  • Großbritannien:
    Konformitätsnachweis G59/3:2013
    Konformitätsnachweis G83/2:2012
  • Österreich:
    Unbedenklichkeitsbescheinigung ÖVE/ÖNORM E 8001-4-712:2009-12, Anhang A
  • Südafrika:
    Konformitätsnachweis NRS 097-2-1:2010 1.0
  • Australien:
    gelistet bei Energex RED STD00233
  • Belgien:
    gelistet bei Synergrid C10/C11
  • Japan:
    accepted by Tepco

Technische Daten

Nenn-Anschluss

Steuerspannung Us

.......

AC/DC 24-270 V, 0/40...70 Hz, <5VA
DC: 20,4...297 V, AC: 20,4...297 V

 

Ausgangsrelais

Relaisausgang

.......

2 Wechsler (Daten siehe Betriebsanleitung)

 

Spannungsmessung

Messspannung Phase - Phase

.......

AC 15...530 V (< 5 V wird 0 angezeigt)

 

Einstellbereich Phase - Phase

.......

AC 15...520 V

 

Messspannung Phase - N

.......

AC 10...310 V (< 5 V wird 0 angezeigt)

 

Einstellbereich Phase - N

.......

AC 15...300 V

 

Messprinzip

.......

Echt Effektivwertmessung beider Halbwellen

 

Hysterese

.......

einstellbar 1,0...99,9 V

 

Messgenauigkeit (mit N)

.......

±0,6% vom Messwert

 

Messgenauigkeit (ohne N)

.......

±0,8% vom Messwert

 

Anzeigegenauigkeit

.......

>100V: -1 Digit (Auflösung 1 V)
<100V: -1 Digit (Auflösung 0,1 V)

 

Messfunktionen

.......

3-phasig mit /ohne N

 

Ansprechzeit (dAL)

.......

einstellbar 0,05 (± 15ms)...130,0 s

 

Rückschaltzeit (doF)

.......

einstellbar 0 (ca. 200 ms)...1000 s

 

Frequenzmessung

Frequenzbereich

.......

40...70 Hz

 

Einstellbereich

.......

45,00...65,00 Hz

 

Hysterese

.......

0,05...10,00 Hz

 

Ansprechzeit (dAL)

.......

einstellbar 0,05 (± 15ms)...130,0 s

 

Rückschaltzeit (doF)

.......

einstellbar 0 (>200 ms)...999 s


Vektorsprung

Messbereich

.......

0...45,0°

 

Einstellbereich

.......

2,0...20,0 °

 

Ansprechzeit (dAL)

.......

< 50 ms

 

Rückschaltzeit (doF)

.......

einstellbar 3...240 s

 

Verzögerung bei Us ein

.......

einstellbar 2...20 s

 

RoCoF df/dt

Einstellbereich

.......

0,100...5,000 Hz/s, 4...50 Perioden

 

Digitalausgänge (galvanisch getrennt)

Schaltspannung I1

.......

DC 4,5...27 V

 

Strom Q1...Q5

.......

max. 20 mA / Ausgang

 

Eingänge Schutzrückführung

Spannung Y0...Y1/2

.......

DC 15...35 V

 

Schaltzeit (Kuppelschalter)

.......

einstellbar 0,5...99,0 s

 

Prüfbedingungen (EN 60255)

Bemessungs-Stoßspannungsfestigkeit

.......

4000 V

 

Überspannungskategorie

.......

III

 

Verschmutzungsgrad

.......

2

 

Bemessungsisolationsspannung Ui

.......

300 V

 

Einschaltdauer

.......

100 %

 

zul. Umgebungstemperatur

.......

-20 °C...+55 °C

 

Lagertemperatur

.......

-25 °C...+70 °C

 

Klimaklasse (IEC/EN 60721-3-3)

.......

3K5 (ohne Betauung, ohne Eisbildung)

 

EMV-Störfestigkeit

.......

EN 61 000-6-2

 

EMV-Störaussendung

.......

EN 61 000-6-3

 

Gehäuse

Bauform

.......

V6

 

Abmessungen (H x B x T)

.......

90 x 105 x 69 mm, Einbautiefe 66 mm

 

Leitungsanschluss eindrähtig

.......

je 1 x 4 mm2

 

Feindrähtig mit Aderendhülse

.......

je 1 x 2,5 mm2

 

Schutzart Gehäuse/Klemmen

.......

IP30/20

 

Befestigung

.......

Schnappbefestigung auf Tragschiene 35 mm nach EN
60 715 oder Schraubbefestigung M4

 

Gewicht

.......

ca. 250 g